Dienstag, 25. August 2009

Neue Frisur


Der Pony des Grauens, den mir im März eine Friseurin bei S-Press reingeschnitten hat, ist zwar leider immer noch nicht rausgewachsen, aber ich musste dennoch letzte Woche zum Friseur, um die Längen schneiden zu lassen und habe erstmals mal keinen Cut&Go-Friseur aufgesucht, sondern einen ganz "normalen". Es war zwar wesentlich teurer als die gewohnten 10 Euro beim Billigfriseur, aber dafür wurde ich kompetent beraten und habe nach geschlagenen 2 1/2 Stunden mit rundum erneuerter Frisur den Laden verlassen. Den Pony muss ich zwar weiterhin zur Seite stecken, denn wegzaubern konnte man den natürlich nicht, aber die Haare sind nun wieder leicht gestuft, haben wesentlich mehr Volumen und außerdem habe ich mir erstmals in meinem Leben Foliensträhnchen machen lassen, wie man auf dem Foto sieht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen