Freitag, 13. Januar 2012

Ebay mal wieder...

Ebay versucht wirklich sein bestes, um die Leute zu vergraulen. Dass ihnen nicht viel an privaten Verkäufern liegt, ist bekannt. Aber so langsam fühle ich mich auch als Käufer nur noch veralbert von all den neuen tollen Sicherheitssystemen...

Die neuste Masche: das neue Bezahlsystem. Einen Großteil der Ebayer, darunter allen neuen Verkäufern, wird nicht nur PayPal aufgezwungen, sondern auch das neue Bezahlsystem, das es etwa seit Anfang Dezember gibt. Da überweist der Käufer das Geld nicht an den Verkäufer, sondern an Ebay. Klingt erstmal toll. Ein bißchen wie bei Amazon Marketplace, nur dass ich zu Amazon wesentlich mehr Vertrauen habe als zu Ebay.

Ich bin von diesen ganzen Zwängen als Verkäufer zum Glück nicht betroffen, weil ich über 80 (?) Verkäufe mit positiven Bewertungen getätigt habe. Aber mir ist es nun zum zweiten Mal passiert, dass ich bei einem Neuling etwas gekauft habe. Beim ersten Mal war das alles kein Problem. Noch bevor ich mitbekommen hatte, dass ich offiziell an Ebay überweisen sollte, hatte er mir schon gemailt, ich möge auf sein Konto überweisen. Gesagt, getan...Bei Ebay angeklickt, ich hätte die Ware abgeholt. Fertig.

Vor kurzem nun das gleiche...neuer Verkäufer, daher standen nur PayPal oder Überweisung an Ebay zur Auswahl. Da ich meinen PayPal-Account gekündigt habe und ich auf die Überweisung an Ebay keine Lust hatte (weil das das ganze Prozedere enorm verlängert), habe ich die Verkäuferin angeschrieben, ob sie mir ihre Kontodaten nennen kann, damit wir an Ebay vorbeiüberweisen können. So erhält sie ihr Geld gleich und nicht in 4 Wochen (ja, 4 Wochen!). Antwort "Ich gebe meine Kontonummer niemandem, überweisen Sie an Ebay".

Ok, habe ich gemacht. Vor 10 Tagen. Bis heute keine Angabe von Ebay, ob die Zahlung eingetroffen ist. Ware ist natürlich auch noch nicht da....Ich bin ja mal gespannt, wie das weitergeht.

Fazit der ganzen Angelegenheit: Kaufe nix bei Neulingen. Und verkaufe so schnell wie möglich alles, was du zu verkaufen hast, denn dieser komischer Zwang wird auf lange Sicht sicher für alle privaten Verkäufer eingerichet. Das jetzt ist ja nur das Pilot-Projekt...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen