Samstag, 28. Januar 2012

Ebay....

Ebay torpediert meinen Aufräum-Anfall...Eindeutig. Heute Abend wollte ich mal wieder Kleidung einstellen. Ich habe mächtig aufgeräumt und hier eine ganze Kiste stehen...vorwiegend mit Kleidung von Esprit, Mexx und ähnlichen Marken.

Tja, als ich das 5.Teil einstellte, kam doch allen Ernstes die Meldung, ich hätte mein Verkaufslimit für Markenkleidung für diesen Monat nun fast erreicht. Eins dürfte ich noch....Wie bitte?

Also rasch gegooglet, was das denn nun wieder soll. Und siehe da...Seit Frühjahr 2011 gibt es ein Limit für Marken-Kleidung. Normalerweise darf man 3 Teile (ja, drei!!!) pro Monat einstellen. Manche dürfen auch mehr. Ich gehöre anscheinend zu denen, die 6 Kleidungsstücke einstellen dürfen. Weil ich seit über 10 Jahren dabei bin? Weil ich PayPal-Nutzer bin (eigentlich war, aber ist ja egal, angemeldet ist es noch)?

Angeblich dient dies dem Käuferschutz. Wer einen Zusammenhang damit sieht, dass Ebay im Frühjahr 2011 Brands4Friends gekauft hat, liegt bestimmt total falsch...

Aber gut, sie haben es endlich geschafft. Ich habe endlich keinen Bock mehr auf Ebay und suche mir andere Verkaufswege. Denn wenn ich immer nur 6 Teile pro Monat verkaufen kann, sitze ich mit dem Krempel noch in 2 Jahren herum...

Kommentare:

  1. okeeeee... ebay macht sich so sicher Freunde..

    da trau ich mich ja gar nicht, die abgelegten Sachen von Annika mitzubringen ..;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bring ruhig mit, wir können die im Freundeskreis weitergeben. Es herrscht totaler Babyboom! :-)

      Löschen