Freitag, 6. Januar 2012

Giftnotruf...

Heute erhielten wir in der Krabbelgruppe alle die Telefonnummer vom Giftnotruf...für den Fall der Fälle...Ok...

Der Hintergrund: in einer anderen Gruppe wurde dieser Notruf doch tatsächlich schon bei einem Baby benötigt. Die Mutter hatte sich gefreut, dass ihr Sohn mal so herrlich ruhig war beim Wickeln. Sonst drehte er sich immer alterstypisch wild herum. Tja...Er war so ruhig, weil er, während die Mama beschäftigt war, mal eben galant die Nasentropfen ausgetrunken hat....

Hola die Waldfee...Manchmal kommt es blöder als man sich vorstellen kann....

Kommentare:

  1. Hm, nun weiß sie, warum auf allen Medikamenten steht: Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.

    Wie ist der Kleine denn da ran gekommen?

    AntwortenLöschen
  2. Ich weiß es nicht. Aber manche Leute stellen sowas aufs Regal am Wickeltisch, weil man solche Sachen wie Nasentropfen ja öfters mal braucht. Ich verstehe das auch nicht so ganz. Bei uns steht sowas gaaaaanz oben im Badschrank, denn du weißt ja, ich bin ein totaler Angsthase und ich räume daher weiträumig alles erdenkliche aus dem Weg.

    AntwortenLöschen