Sonntag, 15. Januar 2012

Verdammt, es wird kalt

Ja, ich weiß, es ist Januar. Da wird es immer kalt. Aber ich hatte so eine leise Hoffnung, dass wir dieses Jahr verschont bleiben. Von der Tropfseinhöhle, die sich dann immer in unserer Wohnung bildet.

Wir haben zu dichte Fenster (ja, zu dicht) und dadurch eine enorm hohe Luftfeuchtigkeit. Wir sind zwar inzwischen zu Experten in Sachen "Korrektes Lüften und Heizen" geworden, was uns aber nicht davor bewahrt, dass jede Nacht, wirklich jede Nacht, die Fenster von oben bis unten nass sind. Und wir haben große Fensterfronten...von der Decke bis zum Boden auf voller Länge - und dies in 3 von 4 Zimmern. Auch in den anderen Zimmern (Kinderzimmer, Küche) sind große Fenster. Ich fand das beim Einzug schön...so viel Licht. Aus heutiger Sicht...eine Katastrophe...

Und so tropft es jede Nacht auf den Teppichboden (gehört dem Vermieter). Was dies mit dem Teppich macht, will ich nicht zu Ende denken. Die Fenster und deren Rahmen müssen ALLE wöchentlich geputzt werden, denn jedes Staubkorn schimmelt umgehend wegen der Nässe. Jeden Morgen ist zudem wischen angesagt, damit es nicht ganz so sehr auf den Boden tropft.

Auf die To-do-Liste nach oben setzen: Endlich neue Wohnung nicht nur suchen, sondern finden!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen