Donnerstag, 19. April 2012

Alles neu macht der April

Vor genau vier Wochen hat sich für 3/4 der Familie der Nachname geändert. Seit gestern haben wir nun alle Unterlagen zusammen, um für alle neue Dokumente (Personalausweis für mich und für die Kids Reisepässe) zu beantragen. Denn gestern kam nun endlich auch die neue Geburtsurkunde unserer Tochter.

Es hat alles ewig gedauert. Die Standesämter in Pankow und Charlottenburg waren flott. Das in Mitte mal wieder...Hach ja...
Zur Erklärung: wir haben in Pankow geheiratet, Kind 1 ist in Mitte geboren, Kind 2 in Charlottenburg. Daher ein wenig...Chaos.

Das Amt in Mitte hat sich wieder mit Ruhm bekleckert. Nachdem unsere Tochter schon nicht auf unseren Auszügen im Geburtsregister erschien (laut denen hatten wir nur ein Kind, unseren Sohn), haben sie auch bei der Erstellung der neuen Urkunde etwas länger gebraucht. Als wir anriefen und nachfragten, hieß es erst, unser Kind gäbe es nicht (na, aber hallo?!)...Dann dass der Vater unbekannt sei (aber sonst gehts noch?!)...Irgendwann wurde alles korrekt aufgedröselt und doch noch gefunden...Und jetzt kam auch die Urkunde gestern mit der Post.

Ich fragte mich die ganze Zeit, wie wohl die neuen Urkunden der Kinder aussehen würden...Laut Internet gäbe es neue Geburtsurkunden, aber eigentlich kann das doch nicht sein...? Oder doch?

Doch! Es stimmt. Beide Kinder haben komplett neue Geburtsurkunden bekommen. Der alte Nachname ist weg und wird nicht mit einer Silbe erwähnt! Nix mit "geb. sowieso"...Gut, das sieht bei Kindern natürlich auch komisch aus, aber andererseits...der alte Name ist einfach...weg? Was ist mit der Schulakte? Dem bisherigen, eigentlich noch gültigen, Reisepass der Großen? Und die Frage aller Fragen: können sich die Kinder demnach später dank 2 unterschiedlicher Geburtsurkunden 2 Ausweise ausstellen lassen...?!

Aber eines freut mich: das blöde Amt mit den U-Untersuchung-Drohbriefen findet nun unseren Sohn nicht mehr. Oder doch? Mal sehen...

Kommentare:

  1. Wetten, das Amt droht jetzt deinem Kind gleich doppelt, einmal mit altem und einmal mit neuem Namen? ;-)

    Aber ja, der alte Nachname ist einfach "weg". War bei mir schon so. Ich hatte nämlich auch nen anderen Geburtsnamen, als Kind..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sollen sie machen...wir machen ja nichts falsch, also sollen sie meinetwegen drohen wie sie lustig sind.

      Dass der alte Name wirklich einfach weg ist, finde ich sehr seltsam.

      Löschen