Mittwoch, 11. April 2012

Spielplatz-Geschichten...

Es sind Osterferien. Und in den letzten Tagen war einigermaßen gutes Wetter. Da könnte man ja annehmen, dass auf den Spielplätzen einiges los ist. Ich weiß ja nicht, wie es in Prenzlauer Berg derzeit ist (wo die Kinder im Sommer an der Schaukel Schlange stehen...), aber hier in Pankow war gestern erstmal nix los, null, gar kein Kind...

Um PUNKT 15 Uhr strömten Eltern und Kindern auf den Spielplatz. Habe ich irgendwas verpasst? Darf man Spielplätze erst um 15 Uhr betreten? Ist das irgendeine geheime Absprache, von der wir nichts wissen?

Aber dann wurde es voll...Ein Elternpaar breitete eine Decke auf einer Tischplatte aus, um sich selbst hinzulegen und zu kuscheln. Auch mal eine Idee, um das (ziemlich langweilige) Herumhängen auf Spielplätzen angenehmer zu machen :-)

Eine Mutter mit drei Kindern (2 recht große, vielleicht so 8-10 Jahre alt und ein Mini, das höchstens 2 war) war schwer mit ihrem Handy beschäftigt. Ich überlegte, ob ich ihr sagen sollte, dass das Mini-Kind gerade den (ziemlich hohen) Rutschenturm erklimmt. Dachte gleichzeitig aber auch an den Spruch "beim dritten Kind ist man total relaxt" und wollte daher nicht hysterisch werden...Geht mich ja irgendwie auch nix an.
Irgendwann merkte die Mutter, dass das Mini weg war und entdeckte es ziemlich weit oben auf dem Turm...
Fazit: man ist beim dritten Kind doch nicht soooo relaxt...

Auf einer Wippe neben uns wippten 2 Mädels, vielleicht so 8 Jahre alt. Im schmucken präpubertären"Leggings mit hohen Stiefeln"-Outfit mit unsäglicher Frisur. Die eine verkündete bei jedem Wippen "Oh meine Mu***" (*zensiert*)...Huch!

Und dann ertönten ziemlich verzweifelte Hilfeschreie aus der Rutsche...Ein Junge wollte kopfüber rutschen und hat genau in der Mitte der Rutsche Panik bekommen und klammerte sich fest. Die Mutter stand unten und war schlichtweg zu dick, um ihrem Sohn aus der Röhrenrutsche zu helfen. Der  (schlankere) Vater stand ebenfalls da, machte aber erstmal nix. Meine Tochter wurde von der Mutter angewiesen, den Jungen zu schubsen, was ihr aber nicht gelang.
Ende vom Lied: nach bestimmt 5 min Geschrei hat der Vater seinen Sohn aus der Rutsche gepflückt und die Familie hat umgehend den Heimweg angetreten.

Hach ja...Spielplätze...

Und wer errät, was hier alles verboten ist?

Fußballspielen, Hunde, Fahrräder...und...Pilzkopf-Frisuren? Helme? Ei aufm Kopf?


Auflösung: Helm ist die richtige Antwort. Man darf auf Spielplätzen nicht mit Helm klettern, weil man dann mit dem Kopf (samt Helm) im Klettergerüst stecken bleiben könnte. Das Piktogramm ist allerdings ziemlich blöd.

Kommentare:

  1. Du siehst mich lachend (leise lachend, das Kind schläft) am Boden..

    Boah, so viele geniale Momente an einem Spielplatztag? Ich muss unbedingt mal auf andere Spielplätze gehen..

    Meine Lieblingsstelle ist übrigens die:
    "Fazit: man ist beim dritten Kind doch nicht soooo relaxt..."
    *lach*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das alles an einem Nachmittag auf dem Spielplatz! Ich tippe immer gleich alle Beobachtungen ins Handy (wozu hat man ein Smartphone?), damit ich bloss nix vergesse...

      Löschen
  2. Scheint ja einiges los zu sein, in Pankow auf dem Spielplatz. In Köln ist es oft langweiliger ;-) Wenn du Lust hast, trag doch den ein oder anderen Spielplatz bei uns ein, im Moment gibt's dafür auch die Chance auf einen 100 Euro Gutschein :-)

    http://www.spielplatztreff.de/

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für deinen Kommentar! Und die Webseite ist ja super, sowas habe ich schon lange gesucht. Ich werde gleich morgen ein paar Spielplätze eintragen :-)

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Hm, eigenartig finde ich, dass die Benutzung des Spielplatzes zwischen 8 und 20 Uhr auf eigene Gefahr erfolgt. Ist zwischen 20 und 8 Uhr ein Babysitter da? DAS brauchen wir aber auch bei uns...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, das wäre praktisch...nächtlicher Spielplatz mit Babysitter ;-)

      Löschen
  5. Wenn hier schon Seiten über Spielplätze vorgestellt werden, dann ist auf jeden Fall http://www.spielplatznet.de und für Berlin http://ihrspielplatz.de erwähnenswert. Viel Spaß auf dem Spielplatz

    AntwortenLöschen