Mittwoch, 23. Mai 2012

Frösche und Blutegel...

Gestern waren wir wieder im Vogelschutzgebiet Lübars....Wieder mit einem Glas bewaffnet, in der Hoffnung, ein paar Kaulquappen anschauen zu können (nein, wir wollen sie nicht mitnehmen, nur anschauen).

Es gab natürlich wieder keine Kaulquappen. Dafür aber immerhin Frösche. Das ist ja schonmal ein Anfang. Vielleicht wird es doch noch etwas mit den Quappen.

Und wir haben einen Blutegel in dem Glas gefangen. Wir hatten das Glas einfach mal in den, mit Teichlinsen übersäten, Tümpel gehalten...Habe ich mich erschreckt. Ich glaube, mein Schrei war filmreif. Ich fürchte mich ja vor fast keinem Wassergetier, aber vor Blutegeln schon. Wir haben den so schnell aus dem Glas hinausbefördert, dass wir auch kein Foto machen konnten.

 Von den Fröschen, Wasser-Iris und dem Aurora-Falter dagegen schon....

Männlicher Aurora-Falter

Ein Frosch


Noch ein Frosch

Wasser-Iris

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen