Montag, 6. August 2012

Ausflug: Flughafensee und ein besonderer Friedhof

Unser gestriger Spaziergang führte uns mal wieder nach Reinickendorf, nah heran an den Flughafen Tegel, nämlich zum Flughafensee. Es ist ein Baggersee mit einigen Badestellen und einem Vogelschutzgebiet auf einer Seite. Der See ist recht tief und einige Tauchschulen bieten hier Tauchgänge an. Und wenn man hier am Badestrand liegt, hört man die Flugzeuge :-)

Im Anschluss waren wir noch auf dem russischen Friedhof in der Wittestraße, weil sich auch dort ein Cache befand... 
Der Friedhof ist übrigens sehr sehenswert, aber auch leicht angsteinflössend, denn auf den Grabsteinen sind oftmals Fotos eingearbeitet und teilweise diverse "Beigaben" dazugelegt. Auf einem Stein war ein großes Bild eines jungen Mannes eingraviert, der einen Autoschlüssel in der Hand hielt und mit 20 Jahren starb. Vermutlich bei einem Autounfall?

Blesshühner

Lufthansa

In der Ferne ist der Flughafen

Unterwasserhindernis


Kommentare:

  1. Man hört dort beim Baden die Flugzeuge?

    Wir werden bei unserer Kreuzfahrt ja auch St. Maarten in der Karibik anlaufen. Da gibt es ja diesen legendären Strand, wo die Flugzeuge ganz tief direkt drüber fliegen. Da wollen wir auf jeden Fall hin.

    Ach ja, denkst Du noch dran, uns Teddy zu schicken?

    Ciao!

    Alexander

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, man hört sie auf jeden Fall. Man hört sogar den Unterschied, ob sie starten oder landen.

      Macht unbedingt Fotos auf St.Maarten!!

      Und Teddy liegt schon samt Geocoin reisefertig hier, muss ihn nur zur Packstation bringen. Mache ich in ca. 2 Stunden :-)

      Löschen