Donnerstag, 6. September 2012

Hast du mal ne Leiter? :-)

Gestern waren wir eigentlich nur wegen Ebay Kleinanzeigen in Tegel. Wir haben, vor allem für den Urlaub und mal kurze Ausflüge, einen Zweitbuggy angeschafft, einen Quinny Zapp. Und den haben wir eben dort abgeholt. Bei einer ganz netten Familien mit Zwillingen.
Die Oma erzählte, wie das Leben so war, als die beiden kleiner waren und immer in 2 Richtungen abgehauen sind. Während einer die Blumen im Gartencenter abriss, flitzte der andere zum Zeitungsladen und rupfte die Zeitschriften aus den Regalen ;-). Lustig, wenn es einem nicht selbst so ergeht.

Auf dem Heimweg entdeckten wir, dass dort in der Nähe ja ein Geocache ist, den wir noch nicht gemacht haben. Das schwere Sudoku, aus dem man die Koordinaten errätseln musste, hatte ich längst gelöst, also fuhren wir direkt zu der fraglichen Stelle. Leider stellte sich vor Ort heraus, dass es sich nur um eine Zwischenstation handelte. Ich fand also etwas, aber nur ein Schild mit weiteren Koordinaten.

Während ich das fand, erschien der Cache-Owner... na so ein Zufall. Und er wunderte sich sehr, dass ich das Schildchen gefunden hatte, denn eigentlich war es gestohlen worden und er wollte es ersetzen. Erstaunlich.

Wir tippten also die Koordinaten fürs Finale ins GPS, als er meinte "Ihr habt nicht die richtige Ausrüstung dabei?"
Ups... Ausrüstung? Tatsächlich, ein Terrain-Wert von 4,5 verheißt, dass man wahlweise klettern, tauchen oder schwimmen muss. Es handelte sich schließlich um ersteres und wir konnten direkt vom Cache-Owner eine Leiter ausleihen.

Wie gut, dass wir ihn getroffen haben, denn ohne Leiter hätten wir enttäuscht wieder abziehen müssen (und hey, das Sudoku hat mich 2 Abende gekostet ;-)).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen