Montag, 3. September 2012

Libell

Wir haben ein neues Haustier. Eine Libelle. Eine Mosaikjungfer, um genau zu sein, also eine Großlibelle. Sie lag vorhin flügellahm bei uns im Vorgarten. Die Flügel sehen völlig intakt aus, aber sie fliegt einfach nicht. Also haben wir sie kurzerhand eingesammelt und mitgenommen, um Fotos von ihr zu machen. Denn im Garten hatte ich Kamera nicht dabei. Also musste das Model mitkommen...

Nun sitzt sie auf dem Balkon und bewegt sich zwar munter, aber fliegt nicht. Meine Tochter hat sie "Libell" getauft und schaut ungefähr alle 10 min nach, ob es ihr gut geht. Als es dunkel wurde, hat sie sie zum Nachschauen ins Wohnzimmer geschleppt :-/. Ich fürchte ja, dass Libell es nicht schaffen wird, denn sie ist ein Flugräuber und wie soll sie Mücken fangen, wenn sie nicht fliegen kann...

Falls Libell doch sterben sollte, gibt es aber auch schon einen Plan. Meine Tochter will sie unters Mikroskop legen und außerdem mit in die Schule nehmen.

Fotos von Libell folgen... (oder fürchtet Ihr Euch zu sehr?) :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen