Sonntag, 25. November 2012

Stelle dir vor...

... du gehst zum Planespotten und vergisst die Kamera zu Hause...

Genau das ist mir heute doch tatsächlich passiert. Schon so lange wollte ich mal zum "anderen Ende" des Zauns vom Flughafen Tegel. Also nicht zur Meteorstraße, sondern in die Jungfernheide. Zu den Seen und Wäldern, die man nahezu immer nach dem Start in Tegel sieht... Aber das sieht auf Google  Maps immer so dicht bewaldet aus, außerdem ist es etwas weiter weg...

Aber nachdem ich einige Rätsel zu Caches in der Jungfernheide gelöst hatte und darunter zwei direkt in der Einflugsschneise, mussten wir da nun auch hin. Es ist immer wieder faszinierend, wo man überall hingeht, wenn man nur irgendeinen Grund dazu hat...Aber gut, das ist ja auch einer der Hauptaspekte beim Geocaching... Gegend kennenlernen...

Wir haben heute dann stolze 12 Dosen gefunden, 2 nicht...Bei der einen bin ich sicher, dass sie weg war, für die andere war ich schlichtweg zu klein :-(.

Und wir haben natürlich die Einflugsschneise gefunden. Sehr cool, schön im Wald, aber vom Parkplatz (mit Bushaltestelle) waren es keine 400 m Fußweg auf buggytauglichen Waldwegen. Die Flieger starten förmlich über den Köpfen der Leute. Es sieht lustig aus, wenn man am Zaun steht und ein Flugzeug auf einen zugerast kommt. Wenn über Spandau gelandet wird, dürfte man noch besser schauen können, denn dann sind die Flieger ja weiter unten.

In der hinterletzten Ecke des Flughafens steht auch eine alte Boeing 707 der Lufthansa und verrottet leider so vor sich hin.

Und nachdem ich jetzt weiß, wie schön man dort Planespotten kann, werden wir da bei nächster Gelegenheit und gutem Wetter noch einmal hinfahren. Dann aber mit Kamera im Gepäck!

Kommentare:

  1. Ich vermute mal, daß die alte 707 als Übungsobjekt für Flughafenfeuerwehr, Rettungsdienste, etc. dient. Kann das sein?

    Ansonsten dürfte man kaum eine Erlaubnis dafür kriegen, so eine alte Maschine, die wohl nicht mehr flugfähig ist, dort abzustellen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, die wird für überhaupt gar nichts genutzt. Sie war ein Geschenk von LH an die Stadt Berlin, Berlin konnte damit nix anfangen, das Technikmuseum will sie nicht und sie haben kein Geld, das Flugzeug wegzuschaffen.

      Und daher rottet sie wirklich im letzten Winkel des Flughafens herum. Wenn Ihr wieder in Berlin seid, kann ich sie Euch gern zeigen.

      Löschen