Donnerstag, 28. März 2013

Fisch-Cacher...

Vor einiger Zeit hatte ich hier mal Bilder von einem Geocache gezeigt, den man zwar sehr leicht findet, aber den man nur schwer loggen kann. Er befindet sich in etwa 12 Metern Höhe unter der Autobahn, magnetisch an einem Gitter. Man kann nicht hochklettern. Ein fliegender Teppich wäre hilfreich...

Wir haben einen Kescher von unserem Fischteich genutzt, an einem Antennenmast befestigt und auch noch eine "Wieder-Hochlege-Vorrichtung" gebastelt. Und siehe da...So konnten wir ihn, gemeinsam mit Freunden, in luftiger Höhe pflücken und problemlos auch dort wieder hinhängen.

Es hat übrigens nicht ein Passant davon Notiz genommen. Womit wohl bewiesen wäre, dass man in Berlin noch so seltsame Dinge tun kann, es interessiert einfach keinen...

gepflückt...


Angeln

Im Netz...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen