Montag, 23. September 2013

Grün

Dafür, dass hier 28 Jahre lang Pestizide gesprüht wurden, ist der Mauerstreifen zwischen Pankow und Reinickendorf erstaunlich schnell im Laufe der letzten 20 Jahre zugewuchert. Dies ist quasi meine tägliche Fahrradstrecke, einmal quer durchs Grün...

Wenn man diese Strecke immer weiterradelt, landet man am Köppchensee, einem Naturschutzgebiet mit Streuobstwiese. 

Es wachsen massig Birken und allerlei anderes Gehölz auf dem Mauerstreifen. Und anscheinend jede Menge Pilze. Das ist jetzt schon das 2. Jahr, in dem ich Leute mit vollen Pilzkörbchen dort herumsuchen sehe.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen