Donnerstag, 5. September 2013

Servicewüste, Teil 2

Ich gebe es auf, ich will kein billiges Carsharing-Auto mehr fahren. LowCost ist ja oft mit LowService oder meinetwegen gar keinem Service verbunden. Ich bin an der Anmeldung gescheitert.

Nach meinem bizarren Erlebnis am Montag bei PitStop wurden meine Daten freundlicherweise per Mail geändert. Also ging es am Dienstag erneut zu PitStop. In eine andere Filiale. Wo man netter und viel lustiger war. Ich war die allererste Kundin mit so einer Karte. Man wurschelte sich so durch am PC und meinte, die Karte sei nun freigeschaltet. Und ich sollte ganz rasch gehen, denn sie wüssten nicht, wie man eine Rechnung dafür erstellt...
"Husch, husch...gehen Sie...ganz schnell...husch,husch...".

??

Also gut...gestern habe ich mich also auf der Webseite eingeloggt und wollte erstmals ein Auto buchen. Ging nicht. Es gibt diese Funktion auf der Webseite irgendwie nicht? Oder nicht im Firefox? Unter Linux kommt die ganze Seite gar nicht hoch.

Kann man Autos vielleicht nur per App reservieren? Wenn ja, tut mir das sehr leid, ich habe (noch) kein Android-Smartphone. Ein solches sollte zwar heute in der Post sein, aber noch habe ich ein Blackberry und überhaupt...NUR per App finde ich das dann schon etwas komisch.

Ich bin mal zu einem Auto von denen gestiefelt. Habe die Kundenkarte ans Lesegerät gehalten. Das Lämpchen wird gelb. Dann wieder rot. Das Auto bleibt zu.

Heute habe ich mich erneut eingeloggt, mein Kundenkonto durchsucht...vielleicht ist die Karte ja doch noch nicht freigeschaltet...??

Es ist nichts derartiges erkennbar, nur dass in meinem Kundenkonto allen Ernstes steht, mein Führerschein sei in Afghanistan ausgestellt worden....!!!


Ahhhhhhhhhhhhhhhhhh!!!!!!!!!!

Kommentare:

  1. *lol* vielleicht funktioniert Deine Karte nur in Afghanistan? (Da hilft wohl nur eins: hinfliegen und ausprobieren)........

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben es eben ausprobiert...also mit der App kann ich ein Auto buchen (ob es wirklich klappt, weiß ich nicht, da ich jetzt nicht ernsthaft buchen wollte...die erste Fahrt ist eine Freifahrt, die 6 Stunden dauern darf, die will ich dann schon planen...)

      Nach Afghanistan fahren...nee, darauf habe ich schon verzichtet, als in der Uni damals ein Pashto-Sprachkurs mit 3 praktischen Anwendungswochen in Kabul angeboten wurde (nein, das ist kein Witz!)

      Löschen