Sonntag, 23. Februar 2014

Glühbirne

Vermutlich ist es eine Urban Legend, aber sie ist immerhin lustiger als die Spinne in der Yucca-Palme...

Wusstest Ihr, dass man eine Glühbirne (eine altmodische) in den Mund stecken kann, aber nicht wieder selbst entfernen kann?

Ob es stimmt, weiß ich nicht. Mir hat die Geschichte eine Bekannte aus Russland erzählt. Ich will es auch nicht ausprobieren. Falls es jemand ausprobiert, hätte ich gern ein Foto :-)

Kommentare:

  1. Ich steh ja auf solche urbanen Legenden. Vor einigen gruselt es mich auch ein wenig, der Großteil ist natürlich vollkommener Quark.

    Das mit der Glühbirne kenne ich noch nicht. Wo soll der Haken daran sein? Ich mein, wenn`s rein geht, dann geht`s ja theoretisch auch wieder raus. Wobei eine durchschnittliche Glühbirne schon recht schwerlich in einen durchschnittlichen Mund hinein passen wird. Da muss man schon als Breitmaulfrosch à la Martin Schneider durch die Welt laufen, da könnte das klappen.

    Meine größte Sorge wären definitiv Glassplitter falls die Glühbirne platzt, wenn man mal die Kiefer entspannt. Ich probier das garantiert auch nicht aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Angeblich renkt man sich den Kiefer aus, wenn man die Glühbirne in den Mund steckt und dann kriegt man den Mund nicht mehr weit genug auf zum Entfernen.

      Ich mag es lieber auch nicht ausprobieren, zumal ich ohnehin kein Breitmaulfrosch bin ;-)

      Löschen