Samstag, 22. März 2014

Kurz vor Fangschleuse

Fangschleuse ist ein Ort, bei dem mir seit einiger Zeit immer dieser Enrico einfällt...Letzte Woche hat es mich dann erstmals selbst in die Nähe von Fangschleuse verschlagen. Ich hatte einen ganzen Stapel Rätsel zu Geocaches gelöst, also ging es los mit dem Rad in den Wald bei Erkner, um dort die Dosen zum Rätsel zu suchen und die Karte mit Smileys zu füllen...

Der Ort aber ist so klischeehaft, dass man es kaum glauben kann. In der kurzen Zeit, die ich durch Erker radelte (bis zum Wald) sah ich:
  • Leute mit einem Sixpack Sternburg
  • Autos mit Bassrolle
  • Imbisse mit "jermanischen" Namen oder aber zumindest einer solchen Schrift
  • überdurchschnittlich viele Familien, die aussahen, als seien sie auf dem Weg zu einem Casting für einen Sozialporno
Enrico habe ich, glaube ich, nicht gesehen.Vielleicht ein anderes Mal, denn dem Wald werde ich bald noch einen Besuch abstatten, denn dort war es schön und der Fluss Löcknitz sieht aus, als könne man dort prima Kanu fahren.


Kommentare:

  1. Cool, du warst in Fangschleuse. Ich halte da immer nur, wenn es Richtung Polen geht. :)=

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nach Polen möchte ich demnächst auch mal fahren. Ich war noch nie dort.

      Löschen
  2. Nein, ich glaube, nach Fangschleuse möchte ich definitiv nicht. (bin aber erschüüttert, daß ich als olle West-Ost-tingel-Berlinerin noch nie was von diesem offenbar bezaubernden Ort gehört habe)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immerhin ist der Wald recht schön. Nur muss man dort erstmal hinkommen...

      Löschen