Mittwoch, 29. Oktober 2014

Der Zug

In der S-Bahn belauscht...

Zuerst erfreute eine ganze Kindergartengruppe lautstark alle Mitfahrenen in der übervollen Ringbahn. Alle sehr niedlich, aber laut. Total LAUT. Ein Junge wollte an jeder Station aussteigen, andere verschliefen quasi die richtige Station. Die Erzieherinnen hatten gut zu tun.

Als die Gruppe ausgestiegen waren, unterhielten sich zwei Frauen:
"Puh... man muss ja echt Nerven haben in dem Job!"
"Ja... man kennt es ja von den eigenen Kindern... und ich habe nur eins."
"Ich auch...nur eins."
"Und trotzdem fühle ich mich abends oft, als habe mich ein ICE überrollt."
 Es folgte eine lange Geschichte über ein Kind, das nie schläft. Nicht mal, wenn es Fieber hat.

Ungewohnte Töne aus dem Mund von Müttern.

Sonst hört man oft nichts oder aber (besonders gern beim Fratzenbuch, in Mami-Blogs und bei Kita-Veranstaltungen) dieses "Bei uns ist alles so harmonisch...unsere Kinder trotzen nie...sie schreien auch nie...sie machen sich ganz von selbst... ich habe noch Zeit für alle meine Hobbies, den Job, die Beziehung und zum Ausschlafen" - und fühlt sich dann schlecht. Zumindest geht es mir so. Weil es bei uns nicht immer so ist.

Aber hey, ich habe mich mit meinen beiden immerhin noch nie gefühlt wie vom ICE überrollt.

Kommentare:

  1. Wie fühlt man sich, eigentlich, wenn man vom ICE überrollt wurde?
    Bzw. eigentlich fühlt man dann ja doch eher gar nichts mehr.

    Ich möchte mein Görl ja schon ab und an mal an die Wand werfen und schreiend wegrennen oder ähnliches (obwohl.. im Moment möchte ich sie eigentlich nur aus meinem Bett werfen, dass sie heute Nacht schon zum dritten (!) Mal besetzt hat.. ah.. different story..) aber als ICE, der über mich rüberfährt habe ich sie noch nie gesehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vermutlich ist genau DAS das ICE-Gefühl. Die Frau, die das sagte, war Bahnmitarbeiterin, vielleicht fiel ihr daher der ICE ein ;-)

      Und wenn man morgens wie gerädert aufwacht wegen ständiger Bett-Besetzungen, fühlt man sich ja auch irgendwie so...Ich kenne das Gefühl in der Art auch, mich hat bei beiden die Trotzphase förmlich in die Knie gezwungen. Ich kam mir vor als wären meine Akkus quasi tiefenentladen.

      Löschen