Freitag, 3. Oktober 2014

Schuhdieb

Heute habe ich mich mit unseren Nachbarn unterhalten. Da er Polizist ist und auch noch in unserer Gegend arbeitet, weiß er vieles, was man man selbst nie mitbekommen würde. Wie beispielsweise, dass momentan in unserer Gegend massenhaft Schuhe (!) vor Häusern und Wohnungen geklaut werden.  Bei ihm im Hausflur waren die Diebe auch, aber nachdem sein Hund gebellt hatte und er die Tür geöffnet hat, waren sie weg und zumindest seine Schuhe noch da. Hola, die Waldfee...

Schuhe, gebrauchte Schuhe... Selbst wenn die teuer waren und meinetwegen auch noch nicht alt, aber wer möchte denn bitte gebrauchte Schuhe haben? Verkaufen dürfte bei gebrauchten Tretern auch kaum gehen...denn....das will doch keiner haben, oder?

Sehr seltsam. Was machen die damit? Angenommen es sind sehr arme Leute, dann bräuchten sie nicht so viele Schuhe und in verschiedenen Größen. Und verkaufen dürfte kaum lohnen, bestenfalls superbillig auf dem verranzten Flohmarkt, wo man auch Geräte mit abgeschnittenen Kabeln (!) erstehen kann.

Seltsam. Unsere Schuhe stehen ab heute in der Abstellkammer.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen