Mittwoch, 10. Dezember 2014

Das Dimensionstor

Ein Spaziergang durch den Prenzlauer Berg ist immer ein Garant dafür, am Ende mit vielen lustigen Fotos nach Hause zu kommen. Ich lese grundsätzlich alle Flyer und Aushänge, die herumhängen. Dafür sind sie ja da. Und manchmal liest man da dann solche Sachen.

Das Dimensionstor! Diese Veranstaltung habe ich leider verpasst, denn den Aushang habe ich erst diese Woche gefunden...


Kommentare:

  1. Das wird ja immer schlimmer da in der Hauptstadt mit den Phantasten aber an dem eigentlichen Saal (auf dem ehemaligen Schultheiss-Gelände an der Kreuzberger Methfesselstraße) hättest auch Du Dich erfreut....

    Kaum zu glauben, daß ich als Kind dort gespielt habe, während meine Oma den Herrschaften auf Knien rutschend mit einem Eimer Kernseifenwasser und ´ner Bürschte den Boden im Wohnhaus geschrubbt hat. Ich rieche es förmlich noch ...

    Scheint heute ein Hort merkwürdiger Menschen zu sein http://www.gotischersaal.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Damals, als deine Oma dort schrubbte, hat vermutlich noch niemand ahnen können, dass da mal solche ein Hort entsteht- mit Prana-Zentrum. Was es nicht alles gibt.

      Löschen
    2. Nee! Als meine Oma dort noch schrubbte, wurde da noch Bier gebraut und es trabten noch Schultheiss-Pferde rum und wir haben die Äppel durch die Gegend getreten ... :-))). Irgendwo hab ich ´n Bild davon ...

      Der alte Konrad Zuse hat in der Straße übrigens irgendwo und irgendwie den ersten PC zusammen gepfriemelt so etwa Mitte der 30´ger

      Löschen