Dienstag, 23. Dezember 2014

DHL war da

Die Zustellschleife ist unterbrochen worden. Und Claudia, die Archäologin, hat doch nicht mein Paket bekommen. Und ich auch nicht ihr Paket.

Abends um 21 Uhr klingelte es an der Tür. Die Kinder stürmten los... Der Kleine hatte schon geschlafen und dachte, der Weihnachtsmann kommt. Tränen über Tränen, als sich der abendliche Besucher als Paket-Bote mit Augenringen herausstellte.

Aber immerhin, er brachte vier Pakete. Das Paket von Amazon, das in der Zustellschleife gefangen war, kam nun gleich zweifach an, weil Amazon eine zweite Sendung rausgeschickt hatte. Aufgrund der wirren Angaben in der Sendungsverfolgung musste man ja davon ausgehen, dass die Sendung weg ist. Ausgerechnet ein riesiges Paket. Kein Buch. Sondern eher ein Karton, von dem man hätte denken könnte, ich hätte  einen Riesenfernseher bestellt. Oder einen Sarg. Dabei war da nur ein relativ kleines Geschenk drin.

Und das zweite, baugleiche Pakete, konnte direkt wieder zurück :-/. Wäre alles nicht passiert, wenn in der Sendungsverfolgung gestanden hätte "Aufgrund von Verzögerungen im Betriebsablauf..." oder "Aufgrund eines Polizei-Einsatzes"... "Wir bitten um Entschuldigung".... "Wir bitten um Verständnis, dass wir Sie um Verständnis bitten"... Wie bei der S-Bahn...

Ich fragte, was eigentlich los ist... Verspätungen verstehe ich zur Weihnachtszeit völlig, aber die wirren Angaben in der Sendungsverfolgung nicht.

Die Erklärung war:

Aufgrund der vielen Pakete momentan, wurde die komplette Straße (und es ist keine kleine!) aus der Zustellung herausgenommen. Für eine ganze Woche. Weil nicht genug Personal da ist, um alles zu verteilen und die Schicht ja logischerweise auch irgendwann vorbei ist.


Am Morgen des Tages, an dem abends die Pakete wirklich ankamen, habe dann ein Praktikant 200 Pakete für unsere Straße gefunden und nun fahren sie die aus - bis in die Nacht.

Oha.

Momentan stehen bei uns im Flur, wie jedes Jahr, kleine Geschenke mit Plätzchen und Schokolade für die Paketboten. Mindestens ein Paket müsste es noch kommen. Es hängt seit letzten Freitag wieder in der Schleife...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen