Dienstag, 17. Februar 2015

Die Brücke von Tegel


Vor kurzem habe ich mal wieder einen sehr guten Platz zum Anschauen der Flugzeuge gefunden.



Wer öfter hier liest, weiß, dass ich schon viele Orte zum Planespotten gefunden habe:
  • die Aussichtsplattform natürlich - kostet ein wenig Eintritt, ist oftmals leer, aber schließt im Winter sehr früh
  • der Glasturm gegenüber dem Lufthansa-Shop im Hauptterminal. Es ist dort warm und trocken, aber der Nachtei ist: man ist hinter Fenstern, man kann eigentlich keine Fotos machen und man steht außerdem halt in einem Treppenhaus
  • an der Autobahn an der Meteorstraße (kein Ort für Kinder, es ist wirklich an der Autobahn!)
  • in der Jungfernheide in der Nähe der Bushaltestelle Maienwerder Weg. Dieser Ort ist aber nur zu empfehlen, wenn aus Richtung Spandau gelandet wird - starten die Flieger in Richtung Spandau (was sie meist tun), sind sie schon relativ hoch. Dafür kommt man hier sogar an den Zaun heran, wenn wichtiger Staatsbesuch kommt. Ich habe von dort einen recht guten Schnappschuss von der Air Force One gemacht, die zum Glück aus Richtung Spandau angeflogen kam.
  • Clous Corner auf dem Dach des Einkaufszentrums Clou - eine Dachbar mit Aussicht. Nicht so hip wie Dachbars in Prenzlauer Berg, dafür gibt es mehr zu sehen
  • das Parkdeck des Bauhaus-Baumarktes (ehemals Praktiker), dort sieht man die Flugzeuge gut von der Seite und man kann mit dem Auto direkt hierher fahren... und bei Regen einfach darin sitzen bleiben
  • man sieht Flugzeuge auch vom Strand des Flughafensee aus - allerdings schon ein Stück entfernt, aber dafür eben mit Strand 
Vor kurzem habe ich noch einen weiteren Ort entdeckt, von dem man eine gute Sicht hat und seeehr nah herankommt. Und zwar der Zaun direkt neben der Brücke. Die führt über den Tunnel an der Einfahrt zum eigentlichen Flughafen. Kennen sicher die meisten.

Man sieht dort nicht viele Flieger, sondern nur die, die über die "Brücke" fahren. Aber dafür kommt man so nah heran wie, zumindest meines Wissens nach, nirgendwo sonst. Durch den Zaun kann man auch Fotos machen, auch wenn die Maschen etwas nerven.

Um hierher zu kommen, geht man vom Flughafengebäude aus hinaus in Richtung Terminal C (Air Berlin-Terminal), dann über den Parkplatz und dann steht man vor einem Zaun. Und genau das ist der Zaun, der diese Brücke umgibt. Da kommen die Flieger entlang. Man kann auch als Fußgänger durch den Tunnel gehen und von der anderen Seite des Zauns schauen. Außer ein paar Kaninchen, die herumhüpfen, ist in der Gegend auch absolut nichts los.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen