Sonntag, 15. Februar 2015

Wenn es etwas Gutes gibt, muss man sich ranhalten.

 ... sagt Pippi Langstrumpf. Und genau an die erinnerte mich kürzlich ein Kind.

Zur Vorgeschichte. Wie ich schon einmal schrieb, habe ich seit einiger Zeit ein Ehrenamt in der Schul-Cafeteria. Die Kinder der Eltern, die dort mithelfen, können dann kostenlos essen. Das wird auch ganz gern genutzt, fast immer kommen die jeweiligen Kinder vorbei und holen sich eine Kleinigkeit. Die meisten erscheinen ganz kurz, schnappen etwas und ziehen weiter zur Pause. Wer will schon die Hofpause mit Mama verbringen...

Diese Woche aber schoss ein Kind den Vogel ab. Sie erschien schon vor dem Pausenbeginn. Und dann ging es los: Erst ein belegtes Brot, natürlich das mit dem teuersten, weil dickstem Belag. Kein Problem. Dann noch ein Pizza-Baguette. Ein Wrap. Würstchen mit Ketchup. Noch ein Muffin. Ein Stück Kuchen. Ein paar Kekse und zu guter Letzt wurden noch Reiswaffeln mit Schokoladenüberzug in die Brotdose gestopft. Die Mutter drückte ihr noch eine Flasche Saft in die Hand und einen Apfel in die Tasche des Sweatshirt.
Die ganze Zeremonie durch das gesamte Angebot dauerte geschlagene 45 Minuten.

Als das Mädchen wieder zum Unterricht verschwand, ging es los. Die Mutter fing an:
"Also... mir ist das ja gerade echt peinlich"
*och, ich fand das eigentlich ziemlich lustig*
"Ihr müsst wissen... wenn wir hier sind, dann kann ich ja nichts verbieten."
*?!*
"Denn zu Hause gibt es bei uns sowas nicht. Wir essen keine Süßigkeiten! McDonalds gibt es nicht! Pizza nur im Urlaub."
*Ach so, deshalb....*

Man kann es auch übertreiben.

Kommentare:

  1. Hmmm, wieso kommt das Kind schon vor Pausenbeginn?

    Und solche Leute nennt man - glaub ich - Schnorrer, oder? (Das sind dann meist auch die, die zu Hause nur "Gemüse und Bio" essen...) ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das habe ich mich auch gefragt. Zumal in der Pause die Freundinnen ankamen und sagten "Du bist ja doch da? Wir dachten, du seist krank?" .. Vielleicht ist sie nur zum Essen zur Schule gekommen...

      Stimmt, die Leute, bei denen absolutes Süßigkeiten- und sonstiges Ungesundes-Essen-Verbot herrscht, futtern meist wie verrückt, wenn es etwas gibt...

      Löschen
  2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Sorry fürs Doppelposting, aber ich konnte über Chrome keinen Kommentar verfassen und musste es nochmal in den Explorer kopieren. Im Chrome verschwinden die dann immer im Nirwana. Ich weiß nicht, woran das liegen könnte. Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kein Problem, habe den doppelten Kommentar entfernt :-). LG

      Löschen