Donnerstag, 23. April 2015

Mehr Schlaf im Sommer...

Die Zeitumstellung ist schon einige Wochen her. Früher hat mich das nie wirklich gestört. Aber seit ich Kinder habe, nervt mich die Zeitumstellung sehr. Die Kinder kommen abends kaum ins Bett. Die Große schwört, die merke gar nicht wie spät es schon ist - was ich ihr auch durchaus abnehme. Und der Kleine diskutiert Abend für Abend, dass es ja noch überhaupt gar nicht dunkel sei.

Und auch ich habe jedes Mal wochenlang eine Art Jetlag nach der Zeitumstellung. Ich kann zur Sommerzeit locker bis ein oder zwei Uhr wach bleiben und sogar kreativ arbeiten, aber dann kommt das Morgengrauen. Es wird früh hell und schon ist die Nacht vorbei. Die Frühjahrsmüdigkeit trifft mich also jedes Mal - was weder an der Sonne noch an der vielen frischen Luft liegt, an der man sich dann tagsüber aufhält, sondern sicher einfach nur an der Tatsache, dass ich zu wenig Schlaf bekomme, wenn es abends spät dunkel wird und früh schon wieder hell. Und bei den Kindern ist nicht anders. Vor allem der Kleine ist im Frühling deutlich müder als sonst und kommt auch auf weniger Schlafstunden.

Momentan haben wir in den Kinderzimmern und im Schlafzimmer Jalousien, die man bekanntlich so drehen kann, das kein Licht mehr hereinkommt. Sie erfüllen den Zweck aber nur teilweise, seitlich kommt immer noch Licht hinein und so richtig dunkel wird es nicht. Der Kleine schaut jedes Mal an der Jalousie seitlich vorbei und erklärt mir Abend für Abend, es sei hell. Ich suche daher schon nach einer Weile nach einer Lösung für dieses Problem und dachte da an Verdunklungsrollos. Ich wäre auch durchaus bereit, etwas direkt an die Fenster zu montieren

Nach vergeblichen Versuchen in Baumärkten – entweder gab es gar keine Rollos oder keine in der passenden Größe, habe ich auf der Webseite von Veluxshop habe ich hier diese Rollos gefunden. Das ist genau das, was ich suche und es ist für alle gängigen Fenstergrößen verfügbar. Für Kinderzimmer gibt es auch einige Designs, die nicht nach einfach dunkel aussehen, sondern bunt, wie beispielsweise dieses hier:

Quelle: Veluxshop.de

Wie löst Ihr das Problem mit dem hellen Licht an Sommerabenden? Bleibt Ihr einfach länger draußen und wach? Oder habt Ihr auch solche Rollos und wenn ja, welche? 

sp

Kommentare:

  1. Im neuen zu Hause haben wir Außenrolläden. Da ist es notfalls bis zum Mittag zappenduster. Ansonsten bin ich in der Phase des passiven "Hinnehmens", wenn die Kleine bis 21:00 nicht in die Federn kommt. Am Wochenende kann ich ja ausschlafen - oder so..
    Meine Schwester hat so Verdunklungsrollos vom Ikea beim Kurzen am Fenster - ob das ws bringt weiß ich aber nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die werde ich mir auch mal ansehen. 21 Uhr ist definitiv zu spät, da der Kleine mittags nicht schläft und ab 19 Uhr einfach total müde ist.

      Löschen