Dienstag, 15. September 2015

Neulich in Königs Wusterhausen....

Neulich irgendwo im Süden von Berlin. In Brandenburg. Bei Königs Wusterhausen.

Ort des Geschehens: ein Restaurant. Nett gelegen an einem See. Preise wie in Berlin. Kitschige Deko. Auf dem Klo ein Pups-Plakat, über das sich meine Kinder wunderten. Viele Spielsachen für Kinder im Restaurant, um die Wartezeit zu verkürzen.  Dass da auch Super-Illu herumlag, hätte mich vielleicht warnen müssen.

Die Inhaberin dürfte geschätzt um die 70 gewesen sein und recht gesprächig. Wie wir denn in dieses Dorf gelangt seien. Und wo wir herkämen.

"Berlin."
"Und wo dort??"
"Pankow... "

Und dann ging es los:

"Und, schon immer da gewohnt?"
"Jein" (für längere Erläuterungen bin ich gerade echt nicht in der Stimmung).
"Sind sie echte Ossis? So richtig waschechte Ossis?"

Ich antworte nicht. Diskussionen dieser Art hasse ich. Ich tue so, als hätte ich nichts gehört und muss außerdem ganz dringend mit meinem Vierjährigen Mensch-ärgere-dich-nicht spielen. Mein Mann antwortet der Höflichkeit halber und sagt, seit den 80ern in West-Berlin gelebt zu haben.

"So einer sind Sie... (?!). Aber ein bißchen Ossi sind Sie sicher trotzdem".
Offenbar denkt sie an Mauerflucht oder sowas.
"Wohl nicht. Ich komme aus Süddeutschland."

Uff...Stimmungskiller. Aber nur kurz. Dann geht es  aber munter weiter...
 
"Damals hatten wir einen Wolga. Damit sind wir immer zur Ostsee gefahren. Wissen Sie noch... früher im Osten...Wissen Sie...Erinnern Sie sich noch....? Ach, was haben wir hier nicht schon alles erlebt mit Ossis und Wessis..."

Hilfe! Hilfe....!! Wären wir doch zum Essen nur zu McDonalds gefahren. Oder zu Ikea Woltersdorf. Oder nach Rudow in eine Dönerbude. Egal.

Ich frage mich außerdem, wie alt ich mittlerweile aussehe. Die Wende ist 25 Jahre her. Als die Mauer fiel, war ich 8 Jahre alt. Erinnerungen wie diese alte Frau kann ich beim besten Willen nicht aus dem Gedächtnis kramen...

Wir haben selten so schnell aufgegessen und fluchtartig ein Restaurant verlassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen