Montag, 8. August 2016

Geschmeidig

Ebay Kleinanzeigen ist immer wieder die perfekte Quelle für skurrile Erlebnisse aller Art. Diesmal: wir verschenken Obst.

Wir haben einen Garten mit einem Pflaumenbaum. Der war schon da, als ich Kind war.
Und nachdem der Baum vorletztes Jahr aussah, als mache er nicht mehr lange, hat er sich aufgerappelt. Und trägt in diesem Jahr die Früchte in rauen Mengen.

Nun haben wir so viel Marmelade, Mus und Chutney im Vorrat, dass man uns für "Prepper" halten könnte. Wir haben zudem mehrere Kuchen gebacken und fast jeden im Umfeld, der gerade nicht verreist ist, mit mindestens 3-4 Kilo ausgestattet. Aber es war immer noch etwas da. Und auf Facebook meldete sich auf meinen Rundruf im Freundeskreis niemand.

Was nun? Alles einsammeln und auf den Kompost werfen? Dann habe ich damit Arbeit und am Ende noch eine Rattenplage. Also, ab zu Ebay Kleinanzeigen... Kategorie: zu verschenken an Selbstpflücker. Und natürlich dazu geschrieben, dass es Bio-Ware ist.

Und es ging los...15 Mails in 10 Minuten. Wie immer habe ich erstmal sortiert. Leute, die unfreundlich schreiben, möchte ich immer gleich umgehen. Es blieben noch 4 Leute übrig. Die erste meldete sich nicht mehr zurück, aber die zweiten versprachen, sofort vorbeizukommen. Und sie kamen.

Das Auto fuhr vor. Es ertönte schon beim Aussteigen ein lautes "Und Jungs, Ihr benehmt Euch, verstanden?!". Eine Familie mit 2 Kindern im Alter von ca. 8 und 13 stand mit Körbchen und Eimern vor der Tür.

Und dann ging es los. Während die Eltern Selfies auf der Leiter beim Schütteln des Baumes knipsten, fragte mich das eine Kind, ob es in unserem Teich angeln dürfte (ähm...nein?).

Also wurde unser Trampolin genutzt. Das ist auch ok, machen alle Besucher, selbst Erwachsene, aber so heftig wurde noch nie gehüpft. Ich rechnete jeden Moment mit einem Bruch irgendwelcher Federn. Aber es geschah nichts.

Ich habe mich zwischenzeitlich verzogen. Ich hörte nur immer wieder die Aufforderung, die Jungs sollen bitte "geschmeidig sein". Was immer das sein könnte.

 Als ich wieder mal schaute, wie weit sie mittlerweile mit den Körben und Eimern sind, hatte sich der etwa Achtjährige seiner Unterhose entledigt und schwor, die würde kratzen. Dazu friemelte er an unserer Mülltonne herum.

Nach einiger Suche wurde die Kleidung wiedergefunden (nicht in der Tonne) und es konnte losgehen. Mit quietschenden Reifen fuhren sie davon.

Irritierend. Und was genau ist geschmeidig?

Kommentare:

  1. Geschmeidig sein? In Eurem Fall ...

    Mit etwas Anstrengung bezüglich seines Sozialverhaltens Dritten gegenüber, ohne größere Material- oder Kollateralschäden den Tag oder eine Situation "zu meistern" (teils entgegen des üblichen Umgangs mit seinen Mitmenschen).

    Sich mit einigen emotionalen oder mentalen Windungen aus einer suboptimalen Situation zu befreien.

    Für eine gewisse Zeit sich mit Biegungen und Brechungen seines üblichen Verhaltens, einer erträglichen Umgangsform zu seinen Mitmenschen zu befleißigen.

    So in etwa in Eurem Fall ...

    http://synonyme.woxikon.de/synonyme/geschmeidig.php

    Ich glaube, Ihr habt nochmal Schwein gehabt :-)))

    AntwortenLöschen
  2. Ach so! An Euch konkret heißt das auch, - "Gute Miene zum bösen Spiel machen"., welches ja noch glimpflich für Euch ausgegangen ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, es hätte schlimmer ausgehen können. Es wurde wie durch ein Wunder nichts zerstört.

      Löschen
  3. Mist, wir haben dieses Jahr definitiv nicht genug Obst zum verschenken... Sehr schade, man verpasst da offenbar so einiges.

    AntwortenLöschen