Ein letztes Mal nach Tegel

 In wenigen Wochen ist es soweit, der BER wird tatsächlich öffnen. Der Flughafen Schönefeld mit dem Charme einer Schuhschachtel wird Terminal 5 des BER und von Ryanair betrieben und TXL wird schließen. Ich gebe zu, dass ich das sehr schade finde und mich der Fluglärm, den wir hier bei uns aber nur leicht hören, nie gestört hat. Ich mochte auch die Architektur mit den Sechsecken - auch wenn mir schon Leute erzählt haben, dass sie nach der Landung einfach den Ausgang nicht fanden und immer in der Mitte des Flughafens standen ;-). 

Ich habe kurz ernsthaft darüber nachgedacht, mir ein Ticket für den letzten Flug am 7.11. zu holen, ein Air France-Flug nach Paris. Aber erstens ist Fliegen aktuell vielleicht allgemein keine so gute Idee und Paris noch weniger. Und auch die Rundflüge, die u.a. Eurowings anbietet, sind mit Maske und so vielleicht nicht so schön und vielleicht auch ein Risiko. 

Und ich fürchte sogar, dass es keine Abschiedsfeier in Tegel geben wird wie damals, als Air Berlin seinen letzten Flug hatte. 

Aber immerhin ist die Aussichtsplattform wieder geöffnet, aktuell sogar mit freiem Eintritt, aber man muss sich online ein Ticket holen. Jeder Berliner (oder auch sonst jeder) darf noch 2x hingehen und schauen. Oder Selfies in diesen DankeTXL-Rahmen machen ;-)













Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Schnabelmaske

Frühlingsshopping...

Sommer, Hitze, Shopping...